Winterurlaub am Achensee

Standard Zimmer

Preise Standard Doppelzimmer:

Zeitraum:

Saison:

Preis:

28.08.2018 - 22.09.2018

Sommer Hauptsaison

55,00 EUR

22.09.2018 - 18.10.2018

Sommer-Nebensaison

53,00 EUR

18.10.2018 - 01.11.2018

Geschlossen

Geschlossen

01.11.2018 - 20.12.2018

Appartements o.V.

95,00 EUR

20.12.2018 - 06.01.2019

Winter Hauptsaison

55,00 EUR

06.01.2019 - 03.02.2019

Winter Nebensaison

53,00 EUR

03.02.2019 - 03.03.2019

Winter Hauptsaison

55,00 EUR

03.03.2019 - 20.03.2019

Winter Nebensaison

53,00 EUR

20.03.2019 - 01.05.2019

Geschlossen

Geschlossen

01.05.2019 - 06.07.2019

Sommer Nebensaison

53,00 EUR

06.07.2019 - 15.09.2019

Sommer Hauptsaison

55,00 EUR

15.09.2019 - 20.10.2019

Sommer Nebensaison

53,00 EUR

20.10.2019 - 20.12.2019

Appartement o.V.

95,00 EUR

 

Unsere Standard Doppelzimmer kann man auch als Einbettzimmer buchen.

Einbettzimmerzuschlag pro Tag ist 12,00 Euro.

  • Kurtaxe (Aufenthaltsabgabe) EUR 1,50 pro Nacht und Person. Kinder ab dem Geburtsjahr 2003 sind von der Kurtaxe befreit. Die Kurtaxe ist im Preis nicht hinzugerechnet. Ab dem 01.11.2018 wird die Kurtaxe von € 1,50 auf € 3,00 pro Nacht und Person angehoben.
  • Natürlich können Sie auch mit Abendessen buchen das wäre 17,00 Euro pro Person und Tag.

Morgens schlemmen Sie beim reichhaltigen Frühstücksbuffet und genießen frisches Gebäck, Obst, sowie eine Vielzahl an Leckereien. Am Abend verwöhnen wir Sie, nach einem aktiven Tag am Achensee mit mehrgängigen Wahlmenüs und einem knackigem Salatbuffet.

Unsere Zimmer sind alle mit privaten Balkon, Blick auf die umliegenden Berge oder den Achensee, Sitzbereich, Radio Flat-TV, Dusche und WC ausgestattet.

Bitte kontaktieren Sie uns:

auf Anfrage

Es kann schnell passieren, dass es kurzzeitige Änderungen in unserem Zimmerplan gibt, bitte kontaktieren Sie uns jederzeit, wir stehen gerne für Fragen zur Verfügung!

Wir hoffen Sie bald in unserem familiengeführten Haus willkommen zu heißen und freuen uns auf Ihre Nachricht!

Mit freundlichen Grüßen aus Pertisau
Simone und Günter Veroner